Donnerstag, 29. November 2012

digitales Mongolien

Da hat also ein deutsches Unternehmen das Rennen gemacht im Wettbewerb um den Personalausweis der Mongolei.
Das kann man -->> HIER nachlesen
Ja, toll, die gesamte Mongolei ist begeistert.
Problem ( natürlich ein ganz winziges, nebensächliches) ist derzeit, daß der Staat zwar Personalausweise, aber keine Führerscheine ausgibt.
Ursache:
Weiß keiner so genau, man munkelt von irgendwelchen Farben, welche zum Drucken nötig wären, aber nicht vorhanden sind.
Konsequenzen:
- Die Frau meines Dolmetschers hat im Sommer die Fahrprüfungen bestanden, darf aber immer noch nicht fahren, weil ............... Jaaa, sie hat keinen Führerschein, weil ..............
- Und für mich:
Jaaaa, mein EU-Führerschein zählt nicht, und der Internationale ist derzeit halt abgelaufen..... Ich kann aber problemlos einen mongolischen Führerschein kriegen, gegen Eintausch meines Internationalen.
............Aaaaaber: Es werden halt derzeit keine Führerscheine gedruckt, weil ...................

Mpemba Effect

Heute früh:
-33,5 °C auf der nach unten offenen Frost-Skala.
 Wir haben also mal das Knacken der 30er-Marke mit einem kleinen Heißwasser-Salut gefeiert:

video
Fast kochendes Wasser "zerplatzt" und fällt als Nebel mit Eisstücken zu Boden.
Die Wikipedia und Youtube wissen und zeigen dazu noch mehr, falls es interessiert:
-->> Youtube
-->> Wikipedia


Mittwoch, 28. November 2012

Nationaler Stolz

Daß die Mongolen eine stolze Nation sind, ist Fakt.
Ist ja auch kein Wunder, als einstmalige Beherrscher der halben Welt.......

Was mir z.B. gefällt, sind solche Details dieses Stolzes, wie man sie bei Youtube findet.
Da gibt es eben die (für mich sehr schöne) Nationalhymne in einer Fassung mit den bekanntesten Künstlern des Landes: 

und als Kopie das Ganze mit Kindern:

Sicher, über Geschmack läßt sich streiten, aber ich stelle mir gerade das Deutschlandlied in diesem Stil vor ........
Ebenso ist es normal, daß die Heimat immer wieder neu besungen wird, das ist für die Künstler sowohl Verpflichtung als auch große Ehre.

Die Rock-Gruppe "Hurd" z.B. komponierte das Lied "Heimatland" bzw. "Vaterland", und immer wieder neu bebildert stellen dieses wunderschöne Lied die Leute online:

Welche deutsche Rockgruppe huldigt eigentlich dem eigenen Land ? (OK, die "Prinzen" haben es mal getan...)

Mich beschleichen seltsame Gefühle, wenn ich die immerwährende Diskussionen der Deutschen verfolge, ob es schlimm sei, Nationalstolz zu haben, und wenn ja, warum das nicht sein darf.
Mir als Deutschem begegnet man jedenfalls immer mit Hochachtung und zeigt Bewunderung für das Land.
Und da bin ich stolz drauf und freue mich.
Auch wenn das irgend jemand politisch nicht korrekt finden sollte.
Allerdings: Ein bißchen neidisch auf andere Nationen bin ich dann auch, die das so einfach zeigen dürfen.

Montag, 26. November 2012

Ski Heil, Mongolei

Am Wochenende wurde die Saison im  Ski-Resort unweit der Hauptstadt feierlich eröffnet.
Das Projekt hatte anfangs viel Spötter, man rechnete nicht damit, daß die Mongolen sowas annehmen würden.
Sind sie doch eher keine Skifahrer-Nation.
Allerdings hat sich da Angebot etabliert, und alle, die entweder oder reich, schön, wichtig sind, bzw. sich dafür halten, gehen dort zum Schaulaufen.
Bilder davon gibt`s -->> Hier eine ganze Menge <<--
Naja, schneesicher ist das Ganze, denn heute früh waren -26 Grad, also Angst vor Tauwetter haben die Betreiber gewiß nicht .......... ;-)

Freitag, 23. November 2012

Nachts halb zwölf ist es mittlerweile..

...und im TV läuft seit Stunden eine Diskussion zwischen zwei Politikern:
Der Eine hat vor ein paar Jahren als extrem junger Abgeordneter die Verträge zu "Oyu Tolgoi" mit den Ausländern unterzeichnet,
der Andere ist heute in der Regierungsverantwortung und verurteilt das Geschehene in Bausch und Bogen.
Gleichzeitig wirbt er für Gesetzesänderungen, die aber wiederum potentielle Investoren wegen der unsicheren Gesetzeslage abschrecken könnten.

Das ganze Dilemma wird zufälligerweise gerade heute von der "Neuen Zürcher Zeitung" nach meiner Meinung sehr sachlich und fundiert beschrieben:
-->> Und zwar HIER <<--
Ich hoffe ständig, daß es was Gutes für die Masse des Volkes bringt, was da in den oberen Etagen ausgehandelt wird.
Leider war es in den letzten Jahren nicht so.  

Keine Bange, es dauert nicht mehr lange.......

.......noch nicht mal mehr vier Wochen, dann kommt der Weltuntergang ..........
Auf der -->> Weltuntergangs-Homepage <<-- kann man ja den Countdown sekündlich mitverfolgen.

Da die Diskussionen ja zwangsläufig zunehmen (ist ja auch nicht mehr viel Zeit, alle Gedanken loszuwerden), hier also der Bericht aus meinem Umfeld zur Lage und zur Vorbereitung in Zentralasien:

Sonntag, 18. November 2012

Ergänzung bei den Link-Favoriten

Auf meiner Seite -->> Link-Favoriten <<-- geht`s jetzt auch zum "Ostnomaden" nach Moskau,
wer gleich dahin will, der kann  -->> HIER auf direktem Wege <<-- abbiegen.

Samstag, 17. November 2012

Zahlenspielereien als Kapitalanlage

Im Buddhismus haben Zahlen eine besondere Bedeutung, sagt man mir.
Deshalb lieben die Mongolen auch die Spielerei mit ihnen.
So wie in anderen Kulturkreisen auch gibt es halt Glückszahlen und Unglückszahlen.
Und das zu wissen und zu beachten, ist unglaublich wichtig im "wahren Leben".

Freitag, 16. November 2012

Lichterscheinung

Bereits auf der Fahrt zur Baustelle war es zu sehen:
Eine Licht-Erscheinung.
Da stand eine Art Regenbogen in all den bekannten Farben wie ein Lichtschwert zwischen Gebirge und Tal.
Und das bei Temperaturen von -25 Grad. Habe ich vorher nie gesehen, sowas.
Schade, daß die Kamera nicht die Feinheiten so erfassen kann, wie das menschliche Auge.



Jedenfalls war es ein schöner, aber schnell vergehender Anblick aus meinem Bürocontainer.
Die Neugier ließ mich nicht ruhen, wie sowas entsteht, und nun weiß ich inzwischen, was
 -->> Halo <<--
bzw.
 -->> Lichtsäule <<-- bedeuten.


Mittwoch, 14. November 2012

Fernsehtipp zur Vorweihnachtszeit

Am 20.12. zeigt das ZDF eine Winter-Reportage mit Markus Lanz, wie -->> HIER zu lesen ist.
Und -->> Sarah Fischer hat ihn begleitet.

Arbeitsfrei mit Disko

Heute bleiben die Mongolen zu Hause und feiern auf Weisung der Regierung.
Party ist angesagt ....warum ???? 
Na darum:

Dienstag, 13. November 2012

Für die Leser aus anderen Foren

Liebe Mitleser,

dank der verschiedenen Möglichkeiten, die dem Blogbetreiber eingeräumt werden, kann ich recht gut sehen, woher wieviele Leser kommen.
Da sag ich nun mal einfach so:

Auch die aus dem "Bunagrünen" dürfen sich gerne mit Fragen oder Meinungen beteiligen.

Hier beißt niemand .....  ;-))
Und großes "Dankeschön" für die Aufmerksamkeit, ich freue mich drüber.

Montag, 12. November 2012

Neue Woche ......die Härte und andere Absonderlichkeiten

Mein russischsprachiger Fernsehsender "Aist Mongolia" hat außer daß ich die Beiträge verstehe, noch einen anderen Vorteil: Er blendet ständig die Uhrzeit und die aktuelle Temperatur im Wechsel ein.
Und was mußte ich heute früh sehen ? 

Freitag, 9. November 2012

Link-Ergänzung

Ich habe mal eine illustrierte Beschreibung der mongolischen Küche auf dieser Seite -->> Leib und Magen <<-- eingefügt, die ich gerne hier oder dort bei Bedarf erkläre.
Viel Spaß und guten Hunger ! ;-)

Donnerstag, 8. November 2012

Meine zwei Seiten Koreas

Ich habe es ja berufsbedingt mit Vertretern beider koreanischen Länder zu tun, wenige aus dem Süden, dafür hochqualifiziert, dafür viel mehr aus dem Norden, meist einfache Arbeiter mit ihren Chefs.

Wind in der Wüste

Der Wind weht eigentlich immer im Lande, dazu scheint die Sonne an 250 Tagen und mehr.
Jetzt wird das Ganze (endlich) richtig nutzbar gemacht.
Die Japaner suchen Alternativen für den Atomausstieg,
die -->>Desertec Foundation<<-- erarbeitet Energiekonzepte für menschenleere Gegenden der Erde und das Ganze wird nun gebündelt für die Mongolei angepackt: 
-->> Clean Energy Asia LLC <<-- wurde gegründet.
Es boomt gewaltig im Land.

Montag, 5. November 2012

Was zum Hören

Eine interessante Reportage zu Land und Leuten hat der Bayrische Rundfunk gesendet.
Wer sich eine runde halbe Stunde lang Zeit nimmt, hört viel Stimmiges, und zwar, wenn man -->> HIER klickt <<--.

Donnerstag, 1. November 2012

Zum allerletzten Mal ..............

...........wird es wohl heute am Donnerstag über Null Grad warm sein.
Ab morgen geht`s bergab:
Zeit dafür, die Außenarbeiten zu beenden.
Geschafft haben wir nicht Alles, leider.
Und ab morgen ist dann sowas wie heute Abend endgültig vorbei: